Deih NKP4970

Deih

Geboren 1978 in Valncia, Spanien
Lebt und arbeitet in Torrevieja, Spanien

Website: www.deih.pro

Ausstellungen

Werke

The Brightest Light

DEIH Jeanett Dittmar

Datierung

2022, in situ

Material

Acryl, Sprühfarbe, Leinwand

Beschreibung

Seine künstlerische Laufbahn verlief vielseitig: Früher als kommerzieller Mural Artist, Trickfilmzeichner und Illustrator für Kund:innen tätig, konzentriert sich der aus Valencia stammende Deih, der seit den 1990ern im Graffiti aktiv ist, inzwischen auf freie Projekte. Charakteristisch ist dabei seine starke Orientierung an Comic-Kunst. Deihs visuelles Universum zwischen der Comicreihe Tank Girl und dem Zeichner Jack Kirby ist aufgeladen mit den spezifischen Pathosformeln der Graphic Novels. Es entstehen jedoch keine formalistisch distanzierenden Übungen wie in der Pop Art, sondern – ganz im Gegenteil – monumental illustrierte Narrative. Universen überlagern sich, sind in Auflösung, fließen zusammen, bevölkert von Fantasy Girls und Space Cowboys, vielleicht auf der Milchstraße gestrandet oder in der bedrohlichen Sci-Fi-Stadt Freeside aus dem Computerspiel Fallout.
In „The Brightest Light“ schwebt zentral eine weibliche Figur. Um sie herum Panels wie Spiegel anderer Welten. Bei näherem Hinsehen erinnert ihr halbverdecktes Gesicht an einen Totenschädel und die Bänder um ihre Glieder an die Bandagen einer Mumie. „Ein Ganzes, das nie aufhört zu geschehen“, so Deih. „Leben und Tod, das hellste Licht.“